Archiv der Kategorie: Gemeinwesenarbeit

„Ich war hier“

Ausstellung und Fest im Rahmen der KalkKunst 2018

„Ich war hier“, der Titel der Ausstellung, die im Rahmen der KalkKunst 2018 in der Loestraße 2 (Stadtteilbüro Kalk-Nord) stattfindet, bezieht sich auf die verschiedensten Aspekte des „Dagewesenseins“.
Sowohl das Stadtteilbüro der Gemeinwesenarbeit als auch das Haus und der Block werden im Frühjahr 2019 Vergangenheit sein, da hier Neubauten durch die GAG Immobilien AG entstehen werden. Die in Kalk ansässige Künstlerin Monika Marthar hat sich dem Thema Vergänglichkeit auf verschiedenste Art künstlerisch genähert. Die Wachscollagen und Wachsobjekte von Monika Mathar beginnen ab dem Moment der Präsentation einen Veränderungsprozess, der nicht zum Stillstand kommt… In drei Kellerräumen des Hauses Loestraße hat Monika Mathar Wunderkammern eingerichtet, in denen ausschließlich Gegenstände und Dinge ihren Platz gefunden haben, die aus aufgelösten Haushalten der zum Abriss stehenden Häusern stammen.
„Ich war hier“ weiterlesen

Singe Fest in der Begegnungsstätte Ostheim

Singe Fest, die Mitsingveranstaltung vom Seniorennetzwerk Ostheim und dem Seniorenvertreter Dr. Martin Theisohn begeisterte zum ersten Mal auch in Ostheim 20 Senior*innen in der Begegnungsstätte Ostheim am Buchheimer Weg. Unter der musikalischen Anleitung von Bernhard Kohnen (E-Piano) wurde ein bunt gemischtes Potpourri aus Schlagern, Volksliedern und natürlich kölschen Liedern gesungen. So folgte auf das kölsche Campinglied das unvergessene und von allen mitgeschmetterte „Marmor, Stein und Eisen bricht“. Und mit etwas Wehmut ging es dann weiter mit „Man müsste nochmal zwanzig sein“.

Nach weiteren Liedern und zwei Verschnaufpausen, die kurzweilig von Dr. Martin Theisohn mit verschiedensten Informationen moderiert wurden, ging es dem Ende zu. Nach der zweiten Zugabe gab es zum Abschied noch „Die Gedanken sind frei“.

Am Schluss waren sich die Singenden einig: Auch in Ostheim muss es mit dem Singen weitergehen.

Nächster Termin: Freitag, 16.Juni, 15:00-17:00Uhr, Begegnungsstätte Buchheimer Weg 5

Die Begegnungsstätte ist barrierefrei erreichbar-barrierefreie Toilette vorhanden.

Handy-Sprechstunde in der TaschenGeldBörse

„Meine Tochter hat mir dieses Handy geschenkt…“, „Ich möchte unterwegs erreichbar sein!“, „Was mache ich mit meinen ganzen Fotos auf dem Smartphone, wie krieg ich die da runter?“ Das sind häufig gestellte Fragen, mit denen an zwei Terminen im Monat Seniorinnen und Senioren zur Handy-Sprechstunde der TaschenGeldBörse Ostheim/Neubrück kommen.

Handy-Sprechstunde in der TaschenGeldBörse weiterlesen